Pfingst.Festival 2021 zwar abgesagt, aber …

die Ettersburger Initiatoren denken unverzagt weiter!
Group-73.png

Das FESTIVAL SCHLOSS ETTERSBURG 2021 muss nun leider entfallen, zumindest in der seit 2011 gewohnten dichten Form in der Pfingstzeit. Gehofft wird freilich, für die Zeit ab Mitte April ff. über das gesamte Jahr verteilt wieder ETTERSBURGER GESPRÄCHE und Klassische Konzerte anbieten zu können, wenngleich mit stark reduzierter Platzzahl. Auf Clubkonzerte im Gewehrsaal ist frühestens im Herbst zu hoffen, und was sich im Sommer open air ergibt, wird sich zeigen. Ein Programm wird sofort bekannt gegeben, sobald seriös von einer Durchführung ausgegangen werden darf. 

Bereits das PFINGST.FESTIVAL im Vorjahr musste abgesagt werden: von den etwa 60 geplanten Veranstaltungen konnten lediglich sechs durchgeführt werden. 

Es wurden allerdings drei ARTE-Konzerte und zahlreiche DEUTSCHLANDFUNK KULTUR-Konzerte während des ersten Lockdowns (auch live) aus dem Gewehrsaal übertragen, im Schlosshof fand eine Veranstaltung statt, der Gewehrsaal und Weiße Saal dienen auch in der aktuellen Auszeit als klangvoller Aufnahmesaal für CD-Produktionen.

Ein Konzert mit Werken von Brahms, Debussy und Wilhelm Berger, aufgenommen gestern im Gewehrsaal, wird am Donnerstag, 4. März, ab 20:03 Uhr vom DLF Kultur gesendet. Es musizieren Oliver Triendl (Klavier), Matthias Schorn (Klarinette) und Andrei Ionita (Violoncello).

Group-73.png